Blumenversand – warum ist er so praktisch?

Der Blumenversand ist eigentlich nichts Neues. Schon vor dem Internet gab es zahlreiche Blumenhändler, die ihre Blumen per Boten an die Empfänger ablieferten. Meist anonym, dass der Beschenkte ja nicht weiß, von wem die tollen Blumen kommen. Deswegen hat der Blumenversand vor allem am Valentinstag Tradition.

Blumenversand – warum ist er so praktisch?  Foto: Blumen online kaufen

An jenen Tagen gibt es schließlich viele heimliche Verehrer, die ihren Liebsten eine Freude machten wollen. Sag es durch die Blumen. Blumen Sträuße verschicken ist einfacher als ein „Ich liebe dich“ über die Lippen zu bringen. So geht es zahlreichen Menschen, nicht nur jenen, die heimlich Blumen verschicken, sondern auch solche, die sich in einer Beziehung befinden. Geschenke sind kein Problem, die berühmten drei Worte jedoch schon. Das alles hat nicht unbedingt mit dem Blumenversand zu tun, aber irgendwie auch doch. Weil Blumen werden meistens zum Thema Liebe versendet. Generell ist der Grund egal. Ob der Empfänger nun krank, unglücklich ist oder gerade Mutter wurde, ist nebensächlich. Der Blumenversand boomt – immerhin werden heute bereits rund 10 % aller Blumen im Internet verkauft.

Blumenversand – warum ist er so praktisch?  Blumenversand – warum ist er so praktisch?  Quelle

Vorteile des online Blumenversand

Welche Vorteile bietet der Blumenversand aus dem Internet?

Mittlerweile gibt es eine große Zahl von Anbietern, die oft nicht nur Blumen verschicken, sondern gleichzeitig auch andere klassische Geschenke zum Versand mit anbieten.

Den praktischen Nutzen solcher Versandservices kann man sich sehr leicht vorstellen. Die Zeitersparnis ist riesig – man braucht nicht mehr als einige Minuten, um einen Strauß zu bestellen, der dann am gewünschten Tag den Adressaten erreicht. Auch die Auswahl ist mehr als ausreichend; spezielle Angebote zu Valentinstag, Weihnachten oder Ostern tun ein Übriges, um dem Kunden eine interessante und hochwertige Auswahl zur Verfügung zu stellen.

Blumenversand auf der ganzen Welt möglich

Viele Blumen Online Händler haben Filialen auf der ganzen Welt. Natürlich versenden diese nicht ihre Sträuße von Hamburg nach Australien. Falls es dort eine Zweigstelle gibt, wird der Strauß dort hergestellt und weiter verfrachtet. Manche wenige Händler lassen sich nicht beirren und verschicken sehr wohl, die Pakete rund um den Globus. Ob sich der Aufwand preislich lohnt, muss jeder wissen. Da es unterschiedliche Anbieter für professionellen Blumenversand gibt, lohnt es sich, diese zu vergleichen. Manche sind auf den weltweiten Versand spezialisiert, während andere vor Ort liefern. Wer den Cent dreimal umdrehen muss und die Umwelt schützen möchte, bestellt am besten dort, wo der Blumenstrauß die wenigsten Kilometer zurück legen muss. Das ist ein Vorteil, der sich auszahlt.

Blumenversand – warum ist er so praktisch?  Blumenversand – warum ist er so praktisch?  Blumenversand – warum ist er so praktisch?

Eine große Auswahl per Vorschaubild

Viele Kunden können sich unter einem perfekten Blumenstrauß nichts vorstellen. Im Blumenhandel ist es üblich, dass der Kunde seinen Wunsch ausspricht und die Floristin stellt diesen zusammen. Oder der Käufer nennt einen bestimmten Anlass und einen Preis. Am Ende kommt ein Strauß dabei raus, der hoffentlich so aussieht, wie es sich der Schenker vorstellt. Im Internet gibt es im Gegensatz zum Blumenlanden einen großen Vorteil. Hier sind die meisten Blumensträuße abgebildet. Der Online Kunde klickt sich so zuzusagen durch das Angebot und wirft seinen Wunschstrauß direkt in den Warenkorb. Mit einem Klick wird bestellt und die Sache hat sich erledigt. Würde man den Strauß im Geschäft kaufen, bräuchte man doppelt so lange für die Anfahrt. Eventuell müssen Kunden vor Ort warten, weil andere Käufer bereits anwesend sind und dann muss man der Floristen mühsam erklären, was man eigentlich haben möchte. In Spitzenzeiten, wie zum Beispiel zum Valentinstag, ist ein Lieferservice auf jeden Fall nervenschonender, vorausgesetzt, der Strauß kommt pünktlich an. Das ist die andere Seite der Medaille, wenn es um den Online Blumenversand geht.

Blumenversand – warum ist er so praktisch?  Blumenversand – warum ist er so praktisch?  Blumenversand – warum ist er so praktisch?  Blumenversand – warum ist er so praktisch?  Foto: Floraprima.de

Neben den vielen Blumen gibt es in zahlreichen Onlineshops auch andere Geschenke. Die meisten sind keine reinen Blumenläden mehr, sondern mehr oder weniger Geschenkläden. Von Teddybären bis Luftballons gibt es dort ziemlich alles. Sogar personalisierte Etiketten wie auch Parfüms sind möglich. Wer einen Rundum Geschenkservice sucht, findet im Internet auf jeden Fall die passenden Shops. Zu einem Preis, den sich kaum ein Blumenhändler vor Ort leisten kann.

Der Preis ist heiß

Ein weiterer Grund warum Kunden im Internet einkaufen ist der, Blumenversand aus dem World Wide Web ist generell günstiger als im Laden. Vor allem in jenen Onlineshops, die weltweit versenden und ein großes Filialnetz aufweisen. Es kommt natürlich darauf an, um welchen Strauß es sich handelt. Ein Preisvergleich lohnt sich im Vorfeld durchaus. Wieder ein Vorteil der für den Onlineverkauf spricht. Wie schon erwähnt, kaum jemand kann sich vorstellen, wie der Strauß fertig aussieht, wenn man dem Floristen 30 Euro in die Hand drückt. Am Ende trägt der Kunde drei Rosen samt Unkraut mit nachhause. Blumen, die er so nicht erwartet hat. Dank der Vorschaubilder im Internet gibt es am Ende weniger Überraschungen. Der Preis ist fix und der Kunde bezahlt wirklich das, was im Warenkorb steht. Inklusive der Lieferkosten und Sonderrabatte. Wer Geschenke dazu haben möchte, kann diese gleich mit bestellen und erspart sich wieder eine Menge Wege und Ärger.

Preisvergleiche beim Blumenversand lohnen sich ferner. Warum? Die Grundpreise sind in etwa gleich, nur der Service ist anders. Bei manchen Online Shops gibt es Gratisvasen dazu, Glückwunschkarten oder eine gratis Lieferung. Alles Kosten, die Kunden bei der Planung beachten sollten. Wie überall gilt, wer die Preise vergleicht, spart am Ende jede Menge Geld. Vor allem, wenn der Blumenversand ins Ausland geht. Wie bereits zu Anfang erwähnt. Es lohnt sich nicht wirklich, Blumen von Deutschland nach Australien zu schicken. Wer seine Tante in Australien beglücken möchte, sucht sich einen Blumenversand, der in Australien ansässig ist und bestellt direkt dort. Es ist wirklich nicht nötig, die armen Blumen 24 Stunden lang mit dem Flieger zu quälen, wenn es vor Ort jede Menge Blumen gibt, die im Endeffekt günstiger sind als in Deutschland.

Ideal für Menschen, die keine Zeit haben

Ein Grund darf auf keinen Fall fehlen. Menschen sind bekanntlich im Stress oder können sich aus Krankheitsgründen nicht bewegen. Andere wohnen in einem Ort, wo es keinen Blumenhändler gibt. Deswegen ist es für viele Personengruppen wirklich ein großer Vorteil, dass es so etwas wie den Online Blumenversand gibt. Blumen kann sich ein Kunde auch selbst bestellen. Es gibt viele Menschen, die sich gerne Gestecke oder Sträuße für die Wohnung kaufen.

Nicht immer muss es der heimliche Verehrer sein. Auch gibt es Partner, die nicht viel von Blumen halten. Sie denken nicht daran, ihren Liebsten einmal eine Freude zu machen. Warum sich nicht einfach etwas Gutes tun? Es gibt viele Gründe, warum Kunden direkt im World Wide Web bestellen. Einer tut es aus Kosten- der andere aus Liefergründen. Hauptsache der Käufer hat Freude an diesem Service und die Blumen kommen dort an, wo sie ankommen sollen. Bei einem glücklichen Empfänger, der sich über hübsche Frischblumen freuen darf. Kommen Blumen ins Spiel, steckt meistens ein glücklicher Grund dahinter, es sei denn, es handelt sich um einen Kranz für eine Beerdigung. Das ist aber eine andere Geschichte. Wenn Blumen eine allgemeine Aussage haben, dann Hoffnung. Alles verwelkt, doch der Kreislauf der Natur, bringt erneut alles zum blühen.

Welche Nachteile bietet der Blumenversand aus dem Internet?

Einerseits kann der beste Internetshop natürlich nicht das persönliche und individuelle Angebot eines guten Floristen ersetzen. Auch die Möglichkeit der Absprache individueller Wünsche ist telefonisch nicht mit den Möglichkeiten vergleichbar, die man in einem Blumenladen hat. Zudem sind die Sträuße, die man im Internet bestellen kann meistens teuer – die Zeitersparnis, die man auf diesem Weg gewinnt, ist ein Luxusgut, welches bezahlt werden will. Eine Floristin vor Ort wird Ihnen wahrscheinlich einen Strauß weitaus günstiger anbieten können als einer der Internetservices. Zudem bleibt eine gewisse Restunsicherheit: Man weiß nach der Order nicht, ob der Strauß am entsprechenden Tag ankommt und wie er aussieht.